Erste Zertifikate nach REDII im SURE-EU-System ausgestellt

Seit dem 1. Juli 2021 können nach einer Mitteilung der Europäischen Kommission Zertifikate nach den Vorgaben der REDII im SURE-EU-System ausgestellt werden. Mit großer Spannung wurden daher die Ergebnisse der ersten Audits zweier Biomasseanlagen in Spanien erwartet.

Jetzt ist es amtlich: nach ausgiebiger und sorgfältiger Vorbereitung, konnte die Zertifizierungsstelle CGN eine positive Zertifizierungsentscheidung treffen und dem Zellstoffproduzenten und Energieerzeuger ENCE die ersten Zertifikate feierlich überreichen.

courtesy of ENCEFoto: mit freundlicher Genehmigung von ENCE

Das Biomassekraftwerk Mérida im Südwesten Spaniens produziert bei einer installierten Kapazität von 20 MW ca. 160 Mio. kWh Strom aus land- und forstwirtschaftlicher Biomasse. Das Zellstoffwerk Pontevedra erzeugt Strom und Wärme vorwiegend aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in der Region Galizien und produziert dabei mehr erneuerbare Energie, als das Zellstoffwerk für die hocheffiziente Herstellung des Zellstoffs benötigt. Durch die kontinuierliche Holznachfrage und der nachhaltigen Verwertung der Biomasse in der Anlage in Pontevedra können in der Region insgesamt mehr als 5,000 Arbeitsplätze in der Forstwirtschaft, der Industrie sowie im Bereich Handel und Logistik langfristig gesichert werden. Beide Anlagen konnten nun erfolgreich nachweisen, dass sie die Anforderung der REDII an die Erzeugung und Nutzung der Biomasse zur Strom- und Wärmeproduktion vollumfänglich erfüllen und damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung einer nachhaltigen Bioenergie leisten.

Wir sind sehr glücklich und stolz, als erstes Unternehmen das SURE-Audit gemäß REDII erfolgreich absolviert zu haben. Wir haben hart daran gearbeitet, alle relevanten Informationen bereitzustellen und unsere Lieferketten zu organisieren. Dabei hat sich gezeigt, dass das SURE-System hinsichtlich der Strukturen und Anforderungen des Marktes sowie der Integration bestehender Prozesse in der Nachweiskette sehr gut durchdacht ist. Wir werden nun unsere anderen Biomasseanlagen auf weitere SURE-Audits vorbereiten und hoffen, auch hier ohne größere Komplikationen die REDII-Kompatibilität nachweisen zu können.“, zeigt sich Luis Javier Sánchez Hernando, Direktor für nachhaltige Agroforstsysteme bei ENCE und verantwortlicher Projektmanager für die REDII-Compliance, zufrieden.

Weitere Informationen: Link zu ENCEs Pressemitteilung

Wir benutzen Cookies
Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wir verwenden ausschließlich funktionale Cookies, um eine optimale Nutzung unserer Webseite sicherstellen zu können. Andere als für den technischen Betrieb der Webseite zwingend notwendige Cookies werden nicht von SURE genutzt.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.